Eine Community für alle Fesselnde, Gefesselte, Bondager und Interessierte!
Login
Nickname:
Passwort:
Login merken
SSL (sicheres Surfen)

Login/Registrierung: Wir posten NICHTS auf deine Pinnwand!

Zufallsbild
Benutzer online
137 User online, davon
111 Gäste / 26 Member
1 User im Chat
FesselnNet - Forum
Wähle Forum:
 

Thema: Liebeskugeln

Übersicht    Beitrag hinzufügenAntworten
  • 1 / 1
wechsle zu
Von MLSxxxxxxxx
1 Beiträge bisher
MLSxxxxxxxx
Liebeskugeln

Liebe Leserinnen und Leser im Forum,

meine erste real erlebte Geschichte hat mit Fesseln nicht wirklich etwas zu tun, daher poste ich sie unter Off-Topic. Auf der anderen Seite kam bei Durchleben durchaus ein Gefühl der Hilflosigkeit und des Ausgeliefertseins auf, was ja zu vielen hier geschilderten Szenarien gut paßt.

Die meisten von Euch kennen bestimmt Liebeskugeln, wenn auch vielleicht eher die Leserinnen unter uns. Liebeskugeln gibt es in unendlich vielen verschiedenen Ausführungen, meine sind zwei 35 mm durchmessende Kugeln aus hartem Kunststoff, verbunden durch eine vergoldete Kette. Eine weitere Kette mit Öse dient zum Herausziehen.

Irgendwie ritt mich an diesem Sonntagnachmittag der Teufel. Ich hatte die Kugeln eingeführt und eigentlich war ja alles gut. Dann kam mir der dämliche Gedanke, dass es doch super wäre, wenn die heraushängende Kette auch nicht sichtbar sei. Gemacht, getan und die Kette mit der Öse neben die noch ertastbare Kugel geschoben. Prima, Kette war weg und ich konnte sie aber auch noch gut erreichen und wieder herausholen. Dann gings zum Joggen, 10 km und die Kugeln fühlten sich gut an. Als ich sie dann nach dem Duschen wieder herausholen wollte, traf mich der Schlag. Durch die Bewegung bei Sport hatten sich die Kugeln verlagert und die Rückholkette war ganz reingerutscht. Au Backe, Panik keimte in mir auf. Hektisch versuchte ich an die Kette zu kommen, berührte aber immer nur die flutschigen Kugeln. Auch Drücken nutzte nichts. Bei Tampons geht das ja nach einer gewissen Zeit, aber die Kugeln waren zu groß. Ich sah mich bereits mit vor Peinlichkeit hochrotem Kopf bei meiner Gyn. Die Panik wurde größer und ich wurde in meinen Aktionen beherzter. Den kurz in Erwägung gezogenen Einsatz irgendwelcher Werkzeuge habe ich dann zur Vermeidung von Kollateralschäden aber doch vermieden. Ich weiß schon nicht mehr, mit wie vielen Fingern ich am Fischen war, aber schließlich gelang es mir dann doch, die Kette zu fassen zu bekommen. Große Erleichterung und das Selbsteingeständnis, so einen Unsinn nicht noch einmal zu machen.

17.05.2019 um 18:46 Profil eMail an MLSxxxxxxxxEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Weixxxxxx
16 Beiträge bisher
re: Liebeskugeln

So ein ähnliches Problem kenn ich. Allerdings mit einem Squash Ball den meine SUB damals trug.
Abhilfe schaffte das Fischen mit einem Teelöffel.

12.06.2019 um 12:58 Profil eMail an WeissBartEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
  • 1 / 1
wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<

Moderator benachrichtigen
 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben

Home   |   Nach oben   |   Lexikon  |   Als Favorit speichern   |   Impressum   |   Kontakt
Copyright © 2010-2019  Fesseln.NETzwerk - Copyright deeLINE GmbH, Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.